einhändiges Fingeralphabet

 
 
 
 
 

zweihändiges Fingeralphabet

 
 
 

Bilinguale Mehrstufenklasse - BILI- Klasse

In Österreich sind ungefähr 9000 Personen der Bevölkerung gehörlos und mindestens doppelt so viele Personen schwer hörbehindert. Im medizinischen Sinne wird von Gehörlosigkeit gesprochen, wenn eine Hörbehinderung so gravierend ist, dass nicht einmal mit Unterstützung von technischen Hilfsmitteln die gesprochene Sprache verstanden werden kann. Da Gehörlose Informationen nicht über ihre Ohren wahrnehmen können, entwickelten sie visuelle Kommunikationssysteme. Hierzu nutzen gehörlose Menschen unter anderem die Gebärdensprache, um sich verständigen zu können. Die Gebärdensprache gehört zu den körpereigenen Kommunikationsmitteln und dient als Kommunikationsmedium.

 

Die BILI-Klasse...

... ist eine inklusiv geführte Mehrstufenklasse, in der auf Deutsch und in der Österreichischen Gebärdensprache unterrichtet wird. Damit eröffnen wir gehörlosen und schwerhörigen Kindern einen barrierefreien Zugang zu Bildung. Hörende Kinder lernen die Österreichische Gebärdensprache und die Welt der Gehörlosen-Kultur kennen. Darüber hinaus erleichtern wir Kindern nicht-deutscher Muttersprache das Erlernen der deutschen Sprache. Insgesamt ist uns wichtig, beide Unterrichtssprachen gleichberechtigt zu verwenden und den Kindern ein positives Bild der Gehörlosenkultur zu vermitteln.

Was wir bieten:

- Bilingualer Unterricht auf Deutsch und Österreichischer Gebärdensprache

- Teamteaching

- Stationenbetrieb

- Klein- und Großgruppenunterricht

- Freiarbeit

- Lernen mit allen Sinnen

- Förderunterricht

- Ausflüge und Lehrausgänge

Vorteile des bilingualen Unterrichtskonzeptes:

- Barrierefreier Zugang zu Bildung für gehörlose/schwerhörige Kinder

- Stärkung der kommunikativen und sozialen Kompetenzen

- Sensibilisierung für die Gehörlosenkultur

- positive Identifikation für gehörlose/schwerhörige Kinder mit der Gehörlosenkultur

 

Guten
Tag