Tasterziehung

 
 

Mobilitätstraining

Lebenspraktische Fähigkeiten

 
 

Braille

Sehbehindertenpädagogik

Orientierungs- und Mobilitätstraining und lebenspraktische Fähigkeiten

Im "Unterrichtsfach" Orientierungs- und Mobilitätstraining (O & M) und lebenspraktische Fähigkeiten geht es darum, den sehbinderten Schülerinnen und Schülern zu einem selbstständigen Gestalten und Bewerkstelligen seines Lebensalltages zu verhelfen. Das Ziel ist, dass jede Schülerin und jeder Schüler sich in seiner Umwelt sicher, selbständig und effektiv orientieren und bewegen kann.

 

u. a. gibt es folgende spezifische und verbindliche Übungen:

 

  • Orientierung und Mobilität (Gehörschulung, Langstocktechniken, systematische Suchtechniken, Verhalten im Verkehr – Benützen öffentlicher Verkehrsmittel,…)
  • Lebenspraktische Fertigkeiten (alltägliche Tätigkeiten verrichten, erarbeiten von Ordnungsstrukturen, Handhabung verschiedener Verschlüsse, Schälen, Schneiden, Umgang mit verschiedenen Werkzeugen und Hilfsmittel,….)
  • Blindenspezifische Schriftsysteme, wie Brailleschrift
  • Anwendung elektronischer Hilfsmittel
  • Tasterziehung
  • Hörerziehung (Echolokalisation)

  

Ansprechpartnerin für O & M

Elfriede Muska, Dipl. Päd. SObln

ZIS für sehbehinderte Kinder

Zinckgasse 12-16

1150 Wien